100.000 Euro für Social- Media- Werbung

Land Kärnten will in Österreich mit Standortkampagne punkten
© Pixabay

Die Kärnten Landesregierung hat am Montag eine neue Standortbroschüre in vier Sprachen vorgestellt. Bis Juli soll die Standort-Kampagne in Österreich laufen, um für Ansiedlungen von Unternehmen aber auch für den Bildungsstandort zu werben. Laut Markus Bliem von der Abteilung für strategische Landesentwicklung, werden 100.000 Euro vor allem in Anzeigen auf Internetplattformen ausgegeben. Darüberhinaus arbeite man mit Testimonials aus der Wirtschaft. Der Kampagne geht es um das Kärnter Image, so Bliem. Oppositionspolitiker Gerhard Köfer (Team Kärnten) forderte in einer Aussendung eine „Output-Analyse“ und die Vorlage von Zahlen, Erfolge müssten messbar und sichtbar sein.

APA/ Red.

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Facebook
Twitter
LinkedIn
Telegram
WhatsApp
Email
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner