100 Millionen Euro für Ausbau der Traisentalbahn

Die Traisentalbahn wird erweitert und elektrifiziert
© ÖBB/Wegscheider

Die Traisentalbahn wird um 100 Millionen Euro ausgebaut

„Die Regionalbahn entwickelt sich in die richtige Richtung“, so Niederösterreichs Mobilitäts-Landesrat Ludwig Schleritzko, denn die Infrastrukurentwicklung für die Traisentalbahn ist abgeschlossen. Ziel dieser Maßnahmen ist ein durchgängiger Taktfahrplan. Dieser soll eine Ausweitung des Stundentakts und einen exakten Halbstundentakt zu den Hauptverkehrszeiten am Morgen und Abend in beide Richtungen bringen. Die Modernisierung der Traisentalbahn ist Teil des Bahnpakets, das Land NÖ und ÖBB im Sommer 2019 geschnürt haben. An der Infrastrukturentwicklung – sozusagen der Grundlagenstudie des Ausbaus – hat sich das Land mit 40 Prozent beteiligt. Die Gesamtumsetzung der Pläne soll in Summe 100 Millionen Euro kosten.

APA/red

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email