15. Brennpunkt eTourism in Salzburg

Am 10. Oktober 2019 wird die Zukunft der Digitalisierung im Tourismus thematisiert.
© www.neumayr.cc

Zum 15. Mal an der FH Salzburg: Der Tourismuskongress “Brennpunkt eTourism”

Mit dem Thema ‚ÄěDie Zukunft der Digitalisierung im Tourismus: Von k√ľnstlicher Intelligenz, Machine Learning und Sprachassistenten‚Äú wird der Brennpunkt eTourism die Frage beantworten, wohin die Reise f√ľr Betriebe und DMOs im digitalen Zeitalter geht. Der bereits 15. Brennpunkt eTourism findet heuer am 10. Oktober 2019 an der FH Salzburg statt.

K√ľnstliche Intelligenz, Spracherkennungssoftware und das digitale Hotelzimmer ‚Äď die Tourismusbranche muss sich mehr denn je mit den neuen technischen M√∂glichkeiten auseinandersetzen, um am Puls der Zeit zu bleiben.

Neue Möglichkeiten

Der von der Tourismusforschung der FH Salzburg j√§hrlich organisierte Tourismuskongress setzt sich in diesem Jahr mit den vielf√§ltigen Einsatzm√∂glichkeiten, dem Nutzen und der Chance der neuen technischen M√∂glichkeiten auseinander. Die Teilnehmer erwarten insgesamt zw√∂lf Vortr√§ge von nationalen und internationalen branchenbekannten Referenten. Themen sind unter anderem K√ľnstliche Intelligenz im Kontext von SEO, Cashless Payment, Buchung via Spracherkennung, die digitale Revolution im Hotelzimmer und Yield Management 3.0.

Referenten

Inputs direkt aus der Praxis bieten Georg Ziegler, Content Direktor bei HolidayCheck, Reinhard Lanner, Chief Digital Officer der √Ėsterreich Werbung sowie Konrad Best, Vizepr√§sident Digital des Flughafen M√ľnchen, Julian Herget, Brand Director bei KISKA und weitere mit Vortr√§gen zu aktuellen Themen.

 

PA/red

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Facebook
Twitter
LinkedIn
Telegram
WhatsApp
Email
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner