23. Gürtel Nightwalk

Nachtwanderung der Wiener Kulturszene jährt sich
©Canis Records

Auch die Musik von „Turm & Strang“ bereichert die heimische Szene

Der Gürtel Nightwalk ist eine feste Konstante in der Wiener Kulturszene und findet heuer zum 23. Mal statt. Auf vier Open-Air-Bühnen zwischen Thaliastraße und Ottakringer Straße werden am Samstag, den 28. August 2021, unterschiedliche Darbietungen geboten. Insgesamt treten mehr als 60 Acts an diesem Abend auf, die das altbewährte Konzept des Gürtel Nightwalks in Wien garantieren. Eröffnet wird das Spektakel um 18:30 Uhr im Café Carina mit den Satirikerinnen und Satirikern von HYDRA.

Vielfältigkeit zu erwarten

Wie bereits in den vergangenen Jahren werden auch heuer wieder zahlreiche Stile und Genres vertreten sein. Im Zentrum stehen die vier Open Air Bühnen bei den „Traditionshäusern“ Chelsea, Rhiz, B72 und Loop sowie der großartige KUBUS von Valie Export. Auch das VOLXKINO ist wie immer mit dabei, heuer mit dem Film „Under the Underground“.

Der 23. Nightwalk findet in besonderer Erinnerung an den kürzlich verstorbenen ehemaligen Gemeinderat Heinz Vettermann statt, der 20 Jahre lang Gastgeber und Mitbegründer des Gürtel Nightwalks war und ihn maßgeblich zu der Institution gemacht hat, die er heute ist. 2020 war coronabedingt die sogenannte „Gürtel Nightweek“ mit mehreren kleinen Acts auf mehrere Tage verteilt. Heuer kann der Gürtel Nightwalk unter Einhaltung der nötigen Sicherheitsmaßnahmen wieder wie gewohnt stattfinden. Einlass nur mit gültigem 2G Nachweis! APA/RED./CH

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email