64 Tage Kultur und Kulinarik bei freiem Eintritt

30 Jahre Film Festival auf dem Wiener Rathausplatz.
© stadtwienmarketing/Johannes Wiedl

Basierend auf den Erfahrungen des Vorjahres wurden für das Film Festival 2021 von Beginn an verschiedene Szenarien geplant, um möglichst flexibel auf gesetzliche Rahmenbedingungen zu reagieren

Seit drei Jahrzehnten steht das Film Festival auf dem Wiener Rathausplatz für Lebensfreude, geselliges Zusammensein und Genuss auf hohem Niveau. Was in den vergangenen Monaten so schmerzlich gefehlt hat, darf nun endlich wieder gelebt werden – und das nahezu ohne Einschränkungen. Zwischen 3. Juli und 4. September 2021 haben BesucherInnen einmal mehr Gelegenheit, ausgewählte Musikfilme bei freiem Eintritt zu erleben, ausgezeichnete Kulinarik unter freiem Himmel zu genießen und vor einer der schönsten Kulissen der Stadt die Seele baumeln zu lassen.
Nach den von der Bundesregierung angekündigten umfassenden Öffnungsschritten für den Eventbereich ab 1. Juli arbeitet das Team der stadt wien marketing gmbh derzeit unter Hochdruck an der Adaptierung des Veranstaltungskonzepts. Die Details dazu werden in Kürze bekannt gegeben. In der Zwischenzeit kann sich das Publikum mit dem Programm auf den Film Festival-Sommer einstimmen. Denn dieses lässt heuer keine Wünsche offen: Nach der langen Zeit des Verzichts werden die Gäste mit hochkarätigen Produktionen und Publikumsmagneten aus den verschiedensten Genres der Kunst verwöhnt. Zum runden Geburtstag bietet das Festival ein Programm der Superlative und verheißt einen Sommer wie damals auf dem Wiener Rathausplatz!

Bürgermeister Michael Ludwig blickt dem beliebten Sommerevent freudig entgegen

„Ein Sommer in Wien ohne das Film Festival auf dem Rathausplatz ist eigentlich undenkbar. Vor genau dreißig Jahren fand dieses einzigartige Event zum ersten Mal statt. Seither hat es die Herzen der WienerInnen und Gäste aus dem In- und Ausland im Sturm erobert und ist ein absoluter Fixpunkt im Veranstaltungskalender. Denn das Film Festival auf dem Wiener Rathausplatz steht wie kaum ein anderes Festival für Lebensfreude pur. Und gerade die ist nach den langen Monaten der Entbehrung jetzt wichtiger denn je“, betonte Ludwig.
Auch Wirtschaftsstadtrat Peter Hanke, der seit jeher gerne zu Gast beim Film Festival auf dem Rathausplatz ist, freut sich: „Die Entbehrungen der letzten Monate haben Wirkung gezeigt und uns steht nun endlich ein sehr viel freudigerer Sommer bevor als der letzte. Gemeinsames Feiern ist wieder möglich und auch das Film Festival auf dem Wiener Rathausplatz – ein Pflichttermin im Wiener Sommerprogramm – kann wie gewohnt stattfinden. Wir alle können uns auf dieses Wiener Event-Highlight freuen und sind gespannt, was das erfahrene Team der stadt wien marketing auf die Beine stellt“, sagte Hanke.

Mit voller Kraft für einen unbeschwerten Sommer

2020 konnte das Film Festival als erste Großveranstaltung seit Ausbruch der Pandemie Maßstäbe für Corona-sichere Events setzen, nun könnte es die erste Großveranstaltung werden, die nach über 15 Monaten unter nahezu normalen Rahmenbedingungen abgehalten wird.
Basierend auf den Erfahrungen des Vorjahres wurden für das Film Festival 2021 von Beginn an verschiedene Szenarien geplant, um möglichst flexibel auf gesetzliche Rahmenbedingungen zu reagieren. Diese Flexibilität kommt nun zum Tragen. In den kommenden Wochen wird das Team der stadt wien marketing mit voller Kraft daran arbeiten, die Veranstaltungsarchitektur, das Gastronomiekonzept und die Sicherheitsmaßnahmen an die von der Bundesregierung in Aussicht gestellten Öffnungsschritte ab 1. Juli anzupassen. „Wir werden alles daransetzen, um den Besucherinnen und Besuchern die gewohnt hohe Qualität und einen unbeschwerten Sommer auf dem Wiener Rathausplatz zu ermöglichen“, verspricht der Veranstalter stadt wien marketing.

PA/red

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email