Advent, Advent…

Am 18.November öffnet Mariazeller Advent seine Pforten
© www.mariazellerland-blog.at

Der Mariazeller Advent lockt jährlich Gäste aus ganz Österreich. Aber auch international ist er bekannt

Österreichs größter traditioneller Christkindlmarkt ist an fünf Wochenenden von Donnerstag bis Sonntag geöffnet. In diesem Jahr wird er vom 18.November bis 19.Dezember für Besucher zugänglich sein. Auf dem Programm stehen unter anderem ein Weihnachtskonzert der Wiener Sängerknaben, „Musical meets Christmas“ und andere Kulturbeiträge. Am Hauptplatz vor der Basilika Mariazell werden traditionelles Kunsthandwerk und regionale Qualitätsprodukte geboten. Die feierliche Eröffnung des Christkindlmarktes findet am Freitag des ersten Adventswochenendes, am 26.November, in der Basilika Mariazell statt.

Rund 70 geschmückte Stände werden am Hauptplatz vor der Basilika Mariazell in Weihnachtsbeleuchtung erstrahlen. Angeboten werden traditionelle Kunsthandwerksprodukte wie handgeschnitzte Krippen, Figuren und festliche Weihnachtsdekoration. Darüber hinaus ist der sechs Tonnen schwere und mit zwölf Metern Durchmesser weltweit größte Adventskranz zu sehen. Kulinarisch können die Besucher zwischen herzhaften und weihnachtlich-süßen Spezialitäten aus der Region entscheiden. Dazu gehören Lebkuchen, Marmelade, Honig, Tee, Punsch, Gebäck und Wildprodukte.

Auch wird es ein Angebot für Kinder geben. Dazu gehören die lebendige Krippe mit Ochse, Esel und Schafe sowie Ponyreiten und Pferdekutschenfahrten, die Adventsbastelstube, das Lebkuchenhaus mit Engerlpostamt und der WinterWunderWald mit Schneespielplatz auf der Bürgeralpe nach einer Bergfahrt mit der 8er-Kabinenbahn. Neben dem Christkindlmarkt bietet der Mariazeller Advent ein abwechslungsreiches Rahmen- und Kulturprogramm. So können Besucher wöchentlich an den geführten Laternen- und Adventswanderungen teilnehmen oder zahlreiche Konzerte besuchen.

Auch die Corona-Pandemie wurde mitbedacht. Ein umfassendes Präventionskonzept beschert den Besuchern eine entspannte und sichere Zeit in Mariazell. Außerdem ist für die Nutzung der kulinarischen Angebote und Teilnahme an Programmpunkten und Veranstaltungen ein 3G-Nachweis zu erbringen. Zudem bietet der Mariazeller Advent die Möglichkeit, sich vor Ort bei einer zentral gelegenen 3G-Nachweisstelle registrieren zu lassen. Nach dem Vorzeigen eines gültigen 3G-Nachweises sowie der Kontaktdatenerhebung erhalten Gäste ein sogenanntes „3G-Nachweisband“. Dieses berechtigt Besucher sämtliche Angebote des Mariazeller Advents zu nutzen.

 

PA/ Red.

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email