Air France hebt mit Speiseöl ab

Das Gemisch aus Kerosin und 16 Prozent Biokraftstoff dient als nachhaltiger Treibstoff.
© Air France

Die Tanks der Fluggesellschaft seien mit einem Gemisch aus Kerosin und 16 Prozent Biokraftstoff gefüllt.

Die Fluggesellschaft Air France sei erstmals mit einem nachhaltigen Treibstoff aus Speiseöl aus französischer Produktion zu einem Langstreckenflug aufgebrochen. Die Maschine sei vom Pariser Flughafen Charles de Gaulle in Richtung Montréal in Kanada abgehoben.

Man habe sich mit dem Energiekonzern Total, dem Flugzeugbauer Airbus und dem Flughafenbetreiber ADP zusammengetan, um den Luftverkehr umweltfreundlicher zu machen. Derartige Biotreibstoffe sollen die CO2-Emissionen deutlich verringern.

APA/Red.

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Facebook
Twitter
LinkedIn
Telegram
WhatsApp
Email