Air France verstärkt seinen Flugplan

Bis zu 98 wöchentliche Flüge ab Paris-Orly und Paris-Charles de Gaulle.
© Air France

Air France erhöht die Anzahl der Langstreckenflüge zu seinen Freizeitzielen. Vorbehaltlich der Lockerung der Reisebeschränkungen plant die Fluggesellschaft nun, diesen Sommer bis zu 98 wöchentliche Flüge in die französische Karibik, die Insel La Réunion, Französisch-Guayana, Französisch-Polynesien, Saint-Martin, die Dominikanische Republik und die Riviera Maya in Mexiko durchzuführen.

In diesem Sommer werden Guadeloupe, Martinique, Französisch-Guayana und Reunion Island mit Paris-Charles de Gaulle und Paris-Orly verbunden und bieten Verbindungen zum gesamten Kurz-, Mittel- und Langstrecken-Netzwerk von Air France.

31. 5. 2021 / gab
Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email