Airbus hofft auf deutsche Investoren

Börsenkurs der Airbus-Aktie in fünf Jahren mehr als verdoppelt
© Pixabay

Flugzeugbauer verzeichnet DAX-Aufstieg um 52 Prozent

Der europäische Flugzeugbauer Airbus erwartet durch den Aufstieg in den deutschen Leitindex DAX mehr Zuspruch von Anlegern aus Deutschland, aber auch mehr Aufmerksamkeit von Öffentlichkeit und Politik. Die verstärkte Wahrnehmung sei das Wichtigste daran für Airbus, sagte Finanzchef Dominik Asam am Samstag vor Journalisten. „Wir haben an der einen oder anderen Stelle wenig Gehör gefunden, weil es hieß, wir seien nur im MDax.“ Asam setzt nun darauf, dass Airbus als DAX-Mitglied stärker in den Fokus deutscher Anleger rückt: „Wir würden uns freuen, wenn wir von der Liquidität her in Frankfurt weiter nach vorne kommen könnten.“

Nach Corona wieder auf Kurs

Immerhin habe sich der Kurs des Papiers in den vergangenen fünf Jahren mehr als verdoppelt, während der DAX um 52 Prozent gestiegen sei, betonte Asam. Unter dem Einbruch der Luftfahrt und des Flugzeugmarktes in der Corona-Krise hatte die Aktie nur kurz gelitten. „Wir haben im ersten Halbjahr eine sehr starke Leistung gezeigt“, sagte der Finanzchef. „Die Bereitschaft ist da, uns Flugzeuge abzunehmen. Wir werden gestärkt aus der Krise herauskommen.“ APA/RED./CH

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email