Aus für 3-G-Regel?

Kärnten Landeshauptmann fordert einheitliche Regeln
© Pixabay

Peter Kaiser, der Kärntner Landeshauptmann will das Aus für die 3-G-Regeln und fordert EU- weit einheitliche Regeln: „Wie es mit den 3Gs weitergeht, dafür wird ganz entscheidend sein, wie der Grüne Pass in der EU und damit der gesamte Reise- und Urlaubstourismus letztlich geregelt wird. Ich plädiere dafür, dass wir es EU-weit einheitlich regeln. Ich glaube, das ist eine große Chance hier auch eine gemeinsame Herangehensweise zu verankern.“

Darüber hinaus will Kaiser auch über die Abschaffung der Maskenpflicht diskutieren: „Wir haben heute in Kärnten beschlossen, dass wir im Amtsverkehr, also in den Landesverwaltungsbereichen nur bei Parteienverkehr noch die Maskenpflicht haben oder wenn der 1-Meter-Abstand nicht eingehalten werden kann. Ansonsten habe ich das mit sofortiger Wirkung aufgehoben.“

PA/ Red.

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email