Die Schweiz öffnet ihre Pforten für alle ab Juni

Die Grenzen sollen für geimpfte und getestete Reisende geöffnet werden.
© pixabay

Die Schweizer Regierung arbeite mit Hochdruck an der Realisierung eines Schweizer Covid-Zertifikats für Genesene, Geimpfte und Getestete.

Die EU führe intensive Verhandlungen, um ihren Bürgern schon bald die Reisefreiheit zu ermöglichen. Auch Menschen mit Covid-19-Impfung aus den USA sollen gemäß der Präsidentin der Europäischen Kommission, Ursula von der Leyen, schon im Juni wieder nach Europa reisen dürfen. Die Schweizer Regierung erklärt, dass sie sich der Öffnungsstrategie der EU, beziehungsweise des Schengen-Raums, anschließt und könnte deshalb die Grenzen für geimpfte sowie getestete Reisende ebenfalls ab Juni öffnen. Aus diesem Grund ist Schweiz Tourismus in diesen Ländern bereits aktiv präsent, um über die Schutzkonzepte und die Reisemöglichkeiten in der Schweiz im Sommer und Herbst zu informieren.

Reisen mittels Gesundheitspass

Die Reisebeschränkungen innerhalb von Europa werden laufend gelockert und immer mehr Länder heben gegenseitig Quarantäne-Vorschriften auf. Seit 20. Mai 2021 sind wieder Reisen zwischen gesamt Österreich und der Schweiz ohne Quarantäne – auch zu touristischen Zwecken – möglich. Die aktuellen Bestimmungen können hier nachgelesen werden. Der Impfnachweis und intensives Testen treten an die Stelle von Quarantäne – auch in der Schweiz, gemäß den aktuellen Plänen der Schweizer Regierung. Bis Ende Juni soll der Gesundheitspass der EU vorliegen, der mit vielen nationalen Lösungen synchronisiert wird, auch mit dem Covid-Zertifikat der Schweiz.

 

APA/Red.

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email