E-Learning für den Tourismus

Weiterbildung für die niederösterreichische Tourismusbranche.
© NLK / Pfeiffer

v.l.n.r.: Mario Pulker ˗ Obmann Tourismus und Freizeitwirtschaft der WKO Niederösterreich, Tourismus-Landesrat Jochen Danninger, Michael Duscher ˗ GF Niederösterreich Werbung

Auf einer neuen E-Learning und Wissensplattform können sich niederösterreichische Touristiker weiterbilden. Um die Plattform zu ermöglichen haben sich die Niederösterreich Werbung und die sechs Tourismusdestinationen in Niederösterreich zusammengeschlossen. Unterstützt werden sie von den Partnern der Wirtschaftskammer Niederösterreich und der IMC Fachhochschule Krems.

Nach einer Testphase im Jahr 2020, an der rund 70 Teilnehmer mitwirkten, geht das Wissens-Tool nun in den Vollbetrieb. Die Registrierung ist kostenfrei. Einzig für ausgewählte Seminare oder Webinare kann eine Kostenbeteiligung verlangt werden. Alle registrierten Teilnehmer werden mit einen „Lernletter“ über Neuigkeiten informiert.

Drei-Säulen-Aufbau

Der Aufbau basiert auf dem Drei-Säulen-Prinzip. Der E-Learning- und Wissensbereich enthält Podcasts, Kurse zu Fachthemen und didaktische Lerneinheiten. Die zweite Säule sind Webinare und Seminare. Wegen der Corona-Situation finden bis auf weiteres nur Webinare statt. Im Partnerbereich, der dritten Säule, können sich derzeit nur Mitglieder der Gruppe der „TOP-Ausflugsziele“ informieren. Bald sollen auch Mitglieder des Vereins Niederösterreichische Wirtshauskultur die Möglichkeit dazu bekommen.

Der Landesrat für Tourismus Jochen Danninger betont den einfachen Wissensaufbau und Know-How-Transfer mit der Plattform: „Die E-Learning- und Wissensplattform der Niederösterreich Werbung ist von Touristikern für Touristiker gemacht und gilt als digitaler Service für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im niederösterreichischen Tourismus. Sie können damit ihr Fachwissen auf dem neuesten Stand halten, touristisches und strategisches Know-how erweitern und nützliche Informationen aus den einzelnen Regionen abrufen.“

PA/red

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email