Easyjet: Millionenschwere Investition

Bau eines Flugzeughangars am BER
© Easyjet

20 Millionen Euro will Easyjet in den Flughangar und in die Station investieren

Easyjet bekräftigt sein Engagement mit einer millionenschweren Investition am Hauptstadtflughafen BER. Geplant ist ein neuer Flugzeughangar. Damit soll die Basis in Berlin zugleich zu einem Wartungsstandort für die gesamte europäische Flotte der Billigfluglinie werden. Die Bauarbeiten sollen im Herbst dieses Jahres starten, der Wartungsbetrieb ist ab Anfang 2023 vorgesehen.

Bereits im letzten Sommer hatte Easyjet in Berlin eine Wartungsstation für Line Maintenance eröffnet, um so im laufenden Betrieb und auf dem Vorfeld Arbeiten an Flughafen durchführen zu können. In den neue Hangar und in die Station will die Airline rund 20 Millionen Euro investieren.

PA/ Red.

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Facebook
Twitter
LinkedIn
Telegram
WhatsApp
Email