Einreiseerlaubnis mit Antigen-Schnelltests in Kroatien

Sowohl mit Antigen-Schnelltests als auch als Geimpfter soll die Reise in den Balkanstaat möglich sein.
© Pixabay

Kroatien will ab sofort eine Einreise mit negativen Antigen-Schnelltests bzw. für bereits geimpfte Personen ermöglichen.

Kroatien soll ab sofort bei der Einreise aus Risikogebieten auch einen negativen Antigen-Schnelltest akzeptieren, kündigte der kroatische Innenminister Davor Bozinovic an. Bisher wurde ein PCR-Test verlangt, um der Heimquarantäne ausweichen zu können. Wer bereits geimpft war oder eine Covid-19-Erkrankung in den vergangenen 180 Tagen überstanden hat, wird ohne Test einreisen dürfen, berichteten kroatische Medien.

Bei der Einreise mit Impfzertifikat sollen laut Bozinovic auch russische und chinesische Vakzine anerkannt werdem, die in der EU nicht zugelassen sind. Zusätzlich zu den bestehenden Ausnahmen sollen auch digitale Nomaden sowie Kinder unter sieben Jahren von der Testpflicht ausgenommen sein.

 

PA/Red.

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Facebook
Twitter
LinkedIn
Telegram
WhatsApp
Email