Emirates bringt den Airbus A380 zurück nach Wien

Derzeit bedient Emirates die österreichische Hauptstadt mit sechs wöchentlichen Nonstop-Flügen von ihrem Drehkreuz Dubai aus. Zum Einsatz kommen Maschinen des Typs Boeing 777-300ER.
© Emirates

Neben den Flugverbindungen von Wien nach Dubai (EK128) an den Tagen Montag, Donnerstag, Freitag, Samstag und Sonntag bietet Emirates seit dem 3. März einen zusätzlichen wöchentlichen Flug an, welcher jeweils am Mittwoch durchgeführt wird. Vor den Osterferien erhöht Emirates zudem die Frequenzen zu den beliebten Urlaubszielen Malediven und Seychellen von ihrem Drehkreuz Dubai aus.

Freier Nebensitz für mehr Platz und Privatsphäre
Kunden der Economy Class von Emirates können nun noch mehr persönlichen Raum und Privatsphäre an Bord genießen und bis zu drei leere, benachbarte Sitze für ihren Flug erwerben. Die Plätze werden allen Economy Class-Kunden mit einer bestätigten Buchung angeboten. Reisende können keine leeren Sitze im Voraus buchen, da diese von der Verfügbarkeit abhängen. Leere Sitze werden nur am Check-in-Schalter des Flughafens vor dem Abflug zum Erwerb angeboten und kosten je nach Strecke zwischen 200 und 600 AED (55 bis 165 US-Dollar) pro leerem Sitzplatz, zuzüglich Steuern.

© Emirates

Flexibilität und Planungssicherheit: Die Buchungsrichtlinien von Emirates bieten Kunden Flexibilität und Sicherheit bei der Planung ihrer Reise. Kunden, die ein Emirates-Ticket für eine Reise am oder vor dem 30. September 2021 kaufen, kommen in den Genuss großzügiger Umbuchungsbedingungen und -optionen, falls sie ihre Reisepläne ändern müssen. Kunden haben die Möglichkeit, ihre Reisedaten zu ändern oder die Gültigkeit ihres Tickets um zwei Jahre zu verlängern. Nähere Informationen dazu unter: www.emirates.com/at/german/help/covid-19/ticket-options/.

19. 3. 2021 / gab
Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email