Erholung bei Geschäftsreisen

Das Vorkrisen-Niveau könnte man möglicherweise dennoch nicht erreichen
© GUIBBAUD/AIRBUS

Airbus-Chef Guillaume Faury

Der Airbus-Chef, Guillaume Faury erwartet eine weitgehende Erholung bei Geschäftsreisen. Faury habe in diesem Punkt seine Meinung geändert. Zunächst habe die Anpassung ans Homeoffice besser funktioniert als erwartet. Viele Unternehmen hätten sich die Frage gestellt, warum ihre Angestellten überhaupt noch reisen sollten. Dann habe sich die Stimmung allerdings gedreht. Die Unternehmen hätten bemerkt, dass sie ihre Kunden und Lieferanten wieder persönlich treffen müssen. Faury zufolge müssten sie vor Ort sein, um Produkte zu entwickeln oder neue Fabriken zu bauen. Laut dem Airbus-Chef könne das Vorkrisen-Niveau trotzdem nicht ganz erreicht werden.

APA/red

 

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email