EU plant Öko-Siegel für Flugbranche

Risiko von Greenwashing soll reduziert werden.
© Pixabay

Die Europäische Union will einem Medienbericht zufolge ein Öko-Siegel für den Luftverkehr, das Flugzeuge, Flüge und Flugzeugmodelle nach ihrer Umweltbilanz bewertet. Wie die deutsche Zeitung „Welt am Sonntag“ unter Berufung auf Dokumente berichtet, hat die zur EU gehörende Flugsicherheitsbehörde EASA die Entwicklung eines entsprechenden Klassifizierungssystems ausgeschrieben. Die Kennzeichnung solle „zuverlässige, vergleichbare und überprüfbare Informationen“ bereitstellen.

Brüssel wolle mit der Umweltbewertung der Luftfahrt offenbar ein Gegengewicht zu zunehmender Werbung für vermeintlich umweltfreundliches Fliegen schaffen. Die EU begründe ihre Pläne damit, dass Passagiere in die Lage versetzt werden sollen, nachhaltige Entscheidungen zu treffen, um „das Risiko des ‚Greenwashings‘ zu reduzieren“. Das Öko-Label sei für Brüssel ein Puzzlestück auf dem Weg zum Ziel des klimaneutralen Europa bis 2050, dem „European Green Deal“.

 

APA/Red.

 

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email