Eurowings kooperiert mit Smartwings

Eurowings schließt sich für eine bessere Flugverbindung mit Smartwings zusammen.
©unsplash

Eurowings hat in ganz Europa Standorte an insgesamt 11 Flughäfen.

Um ihr Angebot in Prag auszubauen, will die Lufthansa-Tochter Eurowings ab sofort mit der tschechischen Fluggesellschaft Smartwings zusammenarbeiten. Dafür wurde bereits ein sogenanntes Codeshare-Abkommen geschlossen, so die beiden Airlines in einer Bekanntmachung am Montag. Bereits vergangenes Wochenende nahm Eurowings den Betrieb in Prag mit zwei Flugzeugen auf, die erstmals 14 Ziele anfliegen sollen. Erste Flüge in Kooperation mit Smartwings sollen dann in einigen Wochen starten.

Bis zum Sommer nächsten Jahres möchte Eurowings drei fix stationierte Flugzeuge am Prager Flughafen besitzen und mit diesen mehr als 20 Destinationen anfliegen. Dank der Kooperation möchte die Ferienfluggesellschaft noch mehr Direktverbindungen von der tschechischen Hauptstadt nach ganz Europa anbieten, so Jens Bischof, der Chef der Airline. Bisher bietet Smartwings, das für seine niedrigen Preise bekannt ist, auch Flüge aus Polen, Frankreich, Deutschland, Ungarn, der Slowakei sowie den Kanarischen Inseln mit einer Flotte von 40 Flugzeugen an.

APA/Red.

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email