Exklusives Hideaway mit tollem Panorama

Elegant Residieren an der Riviera von Crikvenica.
© Kvarner Palace

Im Stil der Belle Epoque erbaut, versetzt das Traditionshaus unter österreichischer Leitung seine Besucher bereits beim ersten Betreten in eine andere Zeit. Stilvolle Zimmer und Suiten vereinen dabei mondĂ€nen K.u.K.-Chic mit luxuriösem 4- Sterne Komfort. Ein Wellbeeing der Extraklasse wird drinnen wie draußen geboten: Der Palace Spa Bereich bietet neben zwei Saunen, einem Dampfbad, RuherĂ€ume und einer exklusiven Auswahl an Treatments, einen Indoor Panorama Pool sowie einen Fitnessraum. Draußen blickt man beim Schwimmen im  beheizten Salzwasser Pool auf das endlose Tiefblau der adriatischen See. Abends werden Gourmets von der bei Falstaff ausgezeichneten KĂŒche verwöhnt, Feinschmecker kommen voll auf Ihre Kosten und erleben eine international kreative Kulinarik in höchster QualitĂ€t.

© Monika Loeff

Ein besonderes Juwel ist die wenige Gehminuten entfernte, hauseigene Beach-Bar „Palace Beach“ an einem der schönsten, flach in Meer abfallenden Feinkieselstrandabschnitte der gesamten Riviera von Crikvenica. Im hipp designten Beach-Restaurant und -Bar werden feinste Adria-Snacks serviert, abends ist es BĂŒhne fĂŒr mediterrane Musik unter dem Sternenhimmel. On Top gibt es – fast schon kitschig, so romantisch – tĂ€glich einen Sonnenuntergang von der hoteleigenen Panoramaterrasse, mit Blick auf die vorgelagerte Insel Krk.

Über die Uferpromenade nach Crikvenica eröffnen sich weitere Möglichkeiten vom Hafen mit Ausflugs- und Taxiboten einsame Badebuchten zu entdecken und innerhalb von 10 Minuten die Insel Krk zu erreichen, wo das Weindorf Vrbnik mit seiner Winzer-Szene einen Besuch lohnt.

© Kvarner Palace

Inmitten des atemberaubend schönen Karstgebietes Mittelkroatiens liegen die weltberĂŒhmten Plitvicer Seen, nur 2 Stunden entfernt von Crikvenica. Es handelt sich um den flĂ€chenmĂ€ĂŸig grĂ¶ĂŸten Nationalpark Kroatiens. Er wurde 1949 gegrĂŒndet und befindet sich im hĂŒgeligen Karstgebiet Mittelkroatiens unweit der Grenze zu Bosnien und Herzegowina.

© Nationalpark Plitvice

Das geschĂŒtzte Nationalparkgebiet umfasst 296,85 km2. Die Plitvicer Seen wurden 1979 als eines der ersten NaturdenkmĂ€ler weltweit in das UNESCO WELTNATURERBE aufgenommen und sind weltbekannt fĂŒr ihre kaskadenförmige Anordnung. Das grĂ¶ĂŸte Highlight dort sind die Holzstege, die ĂŒber die blaugrĂŒnen Seen und entlang der WasserfĂ€lle fĂŒhren.

Übrigens: die Plitvicer Seen waren der Drehort fĂŒr mehrere Winnetou Filme! Der „Kaluderovac jezero“ ist der legendĂ€re „Schatz im Silbersee“ mit der berĂŒhmten Höhle aus dem Film.

18. 6. 2020 / gab
GefÀllt Ihnen der Beitrag?
Facebook
Twitter
LinkedIn
Telegram
WhatsApp
Email
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner