Filmpreis für Drehkulisse

James Bond- Welt in Sölden erhält Auszeichnung
© 007 ELMENTS/Christoph Nösig

Die Europäische Filmakademie vereint 4.000 Kreative. Neben dem europäischen Filmpreis würdigt die Initiative seit 2015 auch Orte mit einer besonderen Bedeutung für die Filmgeschichte Europas. Mit dem bislang einzigen österreichischen Vertreter, dem Wiener Riesenrad, teilt die Ötztaler James- Bin- Erlebniswelt ihren Status als herausragende Kulisse für den Filmagenten James Bond. Das Wiener Riesenrad, welches im Prater steht, wurde als Location für den Kultfilm „Der dritte Mann“ ausgezeichnet und war 1987 auch Teil des 007- Abenteuers „Der Hauch des Todes“. In Sölden brachte der Regisseur Sam Mendes für „Spectre“ das Winterpanorama  der Ötztaler Alpen auf die Leinwand. 

Durch die Initiative der Cine Tirol erfolgte die Einreichung bei der Europäischen Filmakademie. Der Vorstand wählte den Tiroler Vorschlag aus den Einsendungen mehrere Bewerber aus. Somit ist 007 ELEMENTS die neuste Location, welche die Auszeichnung „Treasure of European Film Culture“ führen darf. „Wir freuen uns sehr, dass 007 ELEMENTS auf Initiative der Cine Tirol Film Commission mit dieser Auszeichnung bedacht wurde. Sölden hat nun einen Fixplatz im illustren Kreis der von der Europäischen Filmakademie ausgezeichneten Städte und Orte in Europa”, so Florian Phleps, Geschäftsführer der Tirol Werbung. 

PA/ Red.

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email