Flexiblere Tarife

Lufthansa stellt Tarifmodell um
© Lufthansa

Ab 1.Juni soll bei den Fluglinien Lufthansa, Austrian Airlines, Swiss und Brussels Airline bis zu vier wählbare Optionen mit unterschiedlichen Umbuchungs- und Stornierungskonditionen zur Verfügung stehen. Grund dafür ist die geplante Umstellung ausgewählter Interkont- Strecken für die Economy Class bei der Lufthansa- Gruppe. Dies soll umgesetzt werde, um den Kunden mehr Flexibilität bei der Buchung zu ermöglichen. 

Die neuen Preisfamilien reichen von restriktiven Economy Light- Tarif ohne Storno- und Umbuchungsoptionen bis zum voll flexiblen FF- Tarif. Somit können die Ticketverkäufer den Kunden auch in günstigeren Buchungsklassen maximale Flexibilität anbieten- inklusive Geld- zurück- Garantie. Allerdings sind noch im Rahmen einer Kulanzregelung bis zum 31.Juli diesen Jahres alle Tarife beliebig oft ohne Umbuchungsgebühr umbuchbar. 

PA/ Red.

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email