Fluggesellschaft droht Grounding

Griechische Tourismusanbieter ist zahlungsunfähig
© Pixabay

Die Mouzenidis- Gruppe besitzt unter anderem Hotels, Einkaufszentren, Reiseveranstalter, Logistiker, Urlaubsanlagen und eine Fluggesellschaft. Vor der Pandemie kam der Tourismusanbieter auf einen Jahresumsatz von 300 Millionen Euro. Doch vergangene Woche meldete das Unternehmen Insolvenz an, wie die Zeitung Makedonia berichtet.

Die Nachricht sorgte für Aufruhr in der griechischen Tourismusbranche, denn die Mouzenidis- Gruppe betreibt nicht nur eigene Firmen, sondern arbeitet mit sehr vielen Veranstaltern und Hotels in Hellas zusammen. Vor allem für ihre guten Beziehungen zu Osteuropa ist der Tourismusanbieter bekannt. 

Die eigene Airline „Ellinair“ helfe eigentlich dabei, die urlaubshungrigen Russen und Ukrainer in die Städte Griechenlands zu fliegen. Doch die Flugzeuge der Airline bleiben mindestens bis Anfang Juli am Boden. Die Zahlungsunfähigkeit des Mutterkonzerns könnte bedeuten, dass auch Ellinair das Aus droht. Die Fluggesellschaft wurde 2013 gegründet und fliegt vor allem von Thessaloniki nach Russland und in die Ukraine.

PA/ Red.

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email