Flughafen Frankfurt: stärkster Monat seit Corona

Im Oktober wurden in Frankfurt rund 3,4 Millionen Passagiere abgefertigt.
©unsplash

2019 verzeichnete der Frankfurter Flughafen ein Rekordjahr.

Der vergangene Oktober war für den Frankfurter Flughafen der erfolgreichste Monat seit dem Beginn der Corona-Pandemie. So wurden innerhalb dieses Monats rund 3,4 Millionen Passagiere abgefertigt. Grund dafür dürfte die Erholung der Passagierzahlen im Sommer sein. In der eigentlichen Hauptsaison im August flogen trotzdem noch 30.000 Personen weniger als im Oktober. Zudem liegt das aktuelle Passagieraufkommen nach wie vor um etwa 47,2 Prozent niedriger als im Vergleichszeitraum 2019, also vor der Krise.

Die Öffnung der USA für europäische Touristen dürfte dem Flughafen noch zusätzlich in die Karten spielen. Fraport-Chef Stefan Schulte erwartet so an die 25 Millionen Passagiere mit Ende diesen Jahres. Zum Vergleich: 2020 waren es nur 19 Millionen, im Vor-Krisen-Jahr unglaubliche 70 Millionen. Davon ist man also noch weit entfernt. Laut Schulte könne man dieses Niveau vor 2025 vermutlich nicht mehr erreichen.

Auch im Frachtgeschäft konnte der größte deutsche Flughafen ein Plus verzeichnen. 196.037 Tonnen Fracht gingen über den Airport. Das sind 9,7 Prozent mehr als im September.

APA/Red.

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email