Flughafen Wien – Neues für Vegan-Fans

Veganista & The LaLa - heimische Qualität landet am Wiener Flughafen
© SISTER ACT Public Relations

Regionalität und Nachhaltigkeit – die Devise der Geschwister Cecilia Havmöller und Susanna Paller

Ein kulinarisches Highlight aus Österreich zieht am Wiener Airport ein: Auf über 50m² Fläche wird Österreichs erstes kombiniertes Veganista & The LaLa Take-Away Restaurant im künftig neugestalteten Terminal 2 eröffnen. Flugreisende kommen damit bald in den Genuss von hochwertigem, veganem Eis, sowie veganem und gesundem Essen mit Fokus auf Regionalität und Nachhaltigkeit. Eine entsprechende Vereinbarung wurde vor kurzem zwischen dem Flughafen Wien und dem Betreiber-Geschwisterduo Cecilia Havmöller und Susanne Paller unterzeichnet. Pandemiebedingt ist der Terminal 2 derzeit noch geschlossen – die Eröffnung der neuen Gastronomieeinrichtung wird mit der Inbetriebnahme des neugestalteten Terminal 2 voraussichtlich mit Sommerflugplan 2022 erfolgen.

Heimische Qualität – Veganista & The LaLa

„Mit Veganista und The LaLa holen wir heimische Top-Qualität an Bord. Die Power-Schwestern Cecilia Havmöller und Susanna Paller verleihen der Plaza im künftig neugestalteten Terminal 2 nicht nur junges, urbanes und dynamisches Flair, sondern gehen mit ihrem Angebot auch perfekt auf die Bedürfnisse unserer Reisenden ein. Erstmals fertigt eine Gastronomieeinrichtung am Airport Speisen aus regionalen Bio-Produkten, vegan, nach Halal-Kriterien und koscher an. Auch der Fokus auf Nachhaltigkeit passt gut in unser Konzept. Wir freuen uns sehr, wenn voraussichtlich mit dem Beginn des Sommerflugplans 2022 der Terminal 2 wieder in Betrieb geht und Passagiere die hochwertigen Speisen von Veganista und The LaLa genießen können“, sagt Mag. Julian Jäger, Vorstand der Flughafen Wien AG.

Und auch die beiden Veganista und The LaLa Gründerinnen Cecilia Havmöller und Susanna Paller freuen sich über die Eröffnung: „Für uns geht ein Traum in Erfüllung. Unsere beiden veganen Konzepte Veganista und The LaLa ziehen am Flughafen Wien ein. Es war immer unser Ziel, einen Shop am Flughafen Wien zu eröffnen. Wir lieben Flughäfen, weil wir stetig viel unterwegs sind. Das Gefühl der Freiheit und die Stimmung auf Flughäfen mögen wir sehr. Außerdem setzen wir mit dieser Eröffnung für uns als Unternehmen ein wichtiges Zeichen: Es geht weiter! Trotz der Krise schauen wir gestärkt in die Zukunft. Harte Arbeit und ein großartiges Team lassen uns die Krise gestärkt bewältigen. Für uns ist diese Eröffnung etwas Besonderes und gibt uns viel Energie. Wir sind nicht nur sehr stolz auf diese Zusammenarbeit, sondern auch darauf, dass der Flughafen Wien einem veganen Unternehmen diese Chance gegeben hat.“ RED./CH

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email