Gefahren und Chancen

16. Salzburg Europe Summit vom 27. bis 29. September 2020 im Salzburg Congress.
© Franz Neumayr

Empfang LH Wilfried Haslauer Salzburg Summit 2019: Vizeaußenminister der Türkei, Präsidentin Vysocina, Alexej Pushkov, Wilfried Haslauer, Alexandra Meissnitzer, LH a.D. Franz Schausberger

„Die Corona-Pandemie hat die ganze Welt, insbesondere auch Europa, mit voller Wucht unvorbereitet getroffen. Die Länder Europas reagierten in unterschiedlicher Weise auf die Krise. Generell aber wurde das gesellschaftliche, soziale, wirtschaftliche und kulturelle Leben in einem Ausmaß heruntergefahren, wie das bisher noch nicht bekannt war. Die Folgen werden Europa noch lange herausfordern“, erklärt der Vorsitzende des Instituts der Regionen Europas, Univ. Prof. Dr. Franz Schausberger zum 16. Salzburg Europe Summit, der zum Thema „Europa und Corona – Gefahren und Chancen“ vom 27. bis 29. September 2020 im Salzburg Congress durchgeführt wird.

© pixabay.com
  • Welche Lehren ziehen wir aus der Corona-Krise? Ergeben sich mehr Gefahren, etwa für die Demokratie oder mehr Chancen, eine überbordende Globalisierung zum Vorteil der Menschen zu zähmen?
  • Wird der vor Ausbruch der Krise gestartete Green Deal dem Virus zum Opfer fallen?
  • Wie werden wir die finanziellen und wirtschaftlichen Herausforderungen bewältigen?
  • Können wir uns durch verstärkte Medizin-Forschung besser auf die nächste Virus-Katastrophe vorbereiten?
  • Zerbricht die EU an mangelnder Solidarität in Krisenzeiten oder wird sie gestärkt?
  • Fallen die Regionen einer nationalen Zentralisierung zum Opfer oder bringt die Krise eine Renaissance der Regionen?
  • Wird die Welt, wird Europa, wieder so sein können, wie vor der Pandemie?
  • © pixabay.com

Alle diese Fragen werden wir in dieser Konferenz in sieben Dialog-Veranstaltungen mit prominenten Vertretern der heimischen und europäischen Wissenschaft, Politik sowie Wirtschaft ausführlich diskutieren. Diese hochkarätige Konferenz wird den geltenden Vorgaben zu Sicherheit und Gesundheit entsprechen. Moderne Formen der digitalen Kommunikation und Interaktion werden zum Einsatz kommen. Die Konferenz findet unter der Patronanz von Bundespräsident Alexander Van der Bellen und Bundeskanzler Sebastian Kurz statt.

Weitere Informationen finden Sie unter www.institut-ire.eu / www.salzburg-europe-summit.eu

23. 4. 2020 / gab / apa
Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email