Griechenland wird Risikogebiet, Schweden Hochrisikogebiet

Jede Woche bewertet das Robert-Koch-Institut Gebiete hinsichtlich der Corona-Situation.
© Pixabay

Bei der w√∂chentlichen Einsch√§tzung des Risikos hinsichtlich der Corona-Infektionen gab es einige √Ąnderungen. Griechenland wurde als Risikogebiet eingestuft, ebenso wie Schweden, Ungarn und Jordanien. Diese L√§nder wurden zu Hochinzidenzgebieten erkl√§rt. Auch in Norwegen wurde die Region Agder als Risikogebiet eingestuft. Dort gibt es mehr als 50 Infektionen auf 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen.

F√ľr manche Gebiete gibt das Robert-Koch-Institut aber auch leichte Entwarnungen. Die USA werden vom Hochrisikogebiet auf Risikogebiet heruntergestuft. Die Region Mittelfinnland gilt ab sofort nicht mehr als Risikogebiet. So auch Regionen in Kroatien: Istrien, Bjelovar-Bilogora, Krapina-Zagorje und PoŇĺega-Slawonien wurden abgestuft. Sie werden ab jetzt nicht mehr als Risikogebiete eingesch√§tzt.

PA/red

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Facebook
Twitter
LinkedIn
Telegram
WhatsApp
Email
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner