Gulf Air innerhalb Europas

Nationalairline von Bahrain will im Ausland expandieren
© Pixabay

Man nennt es die fünfte Freiheit der Luftfahrt, wenn sie gewährt wird, kann eine Fluggesellschaft aus dem Staat A zahlende Passagiere zwischen zwei Drittstaaten B und C transportieren. Was sie dazu benötigt ist jedoch eine Erlaubnis aller betroffenen Länder. 

Diese fünfte Freiheit will Gulf Air künftig intensiv nutzen: Am Dienstag schaltete die Airlines Flüge zwischen Athen und Larnaca zur Buchung frei sowie Flüge zwischen Singapur und Bangkok. Man habe die Nachfrage zwischen den Destinationen untersucht und bei Potenzial ausgemacht, so die Golfairline. 

PA/ Red.

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email