Hamburg: Lockerung der Corona-Maßnahmen

Gastronomen und Veranstalter können frei zwischen der Anwendung der 2G- oder 3G-Regel wählen.
© pixabay

Mehr Freiheiten für Genesene und Geimpfte in Hamburg

Seit vergangenem Wochenende können Hamburger Veranstalter und Wirte selbst entscheiden, ob sie bei ihren Gästen die 2G-Regel anwenden und nur Geimpfte sowie Genesene einlassen. Diese sind dann weitgehend von den Corona-Einschränkungen befreit. Alternativ kann in Restaurants oder bei Events auch weiterhin das 3G-Modell eingesetzt werden. Das bedeutet, dass Ungeimpfte mit negativen Corona-Schnelltests akzeptiert werden. Zwischen 2G- oder 3G-Modell kann jederzeit mit frei wählbarer Laufzeit getauscht werden. Einzige Voraussetzung: Nutzer der 2G-Variante müssen es offiziell anmelden.

PA/TOB

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Facebook
Twitter
LinkedIn
Telegram
WhatsApp
Email