Hapag-Lloyd Cruises führt PCR-Testpflicht ein

Das Kreuzfahrtunternehmen kooperiert dafür mit den 86 Helios Kliniken in Deutschland.
© Hapag-Lloyd Cruises

MS Europa von Hapag-Lloyd Cruises vor Moorea (Südpazifik)

Seit Ende Juli sind die Schiffe der Hapag-Lloyd Cruises Flotte wieder durch den Nord-Ostseekanal, in der Dänischen Südsee und zu den skandinavischen Schärengärten wieder unterwegs. Um die Sicherheit für Crew und Gäste noch weiter zu erhöhen, führt das Kreuzfahrtunternehmen jetzt weitere Sicherheitsmaßnahmen ein: Ab dem 15. September 2020 besteht für alle Gäste ein verpflichtender PCR-Test. Dieser muss vor Reisebeginn durchgeführt werden, ist aber im Reisepreis inkludiert. Dazu kooperiert Hapag-Lloyd Cruises mit den 86 Helios Kliniken in Deutschland. In diesen können die Reisenden mit einem Gutschein, den sie mit den Buchungsunterlagen erhalten, kostenlos den Covid-19 Test durchführen lassen. Wenn die Passagiere den Test privat vorgenommen haben, erhalten sie ein Bordguthaben von 50 Euro.

Das Präventions- und Hygienekonzept an Bord der Hapag-Lloyd Cruises Schiffe umfasst diverse Maßnahmen. Dazu gehören zum Beispiel ein verpflichtender Gesundheitsfragebogen, gestaffeltes Boarding, tägliche Temperaturkontrollen sowie eine reduzierte Passagierkapazität von 60 Prozent. Jede Reise wird durch qualifiziertes medizinisches Personal begleitet. Das Bordhospital ist gut ausgestattet. Zu der modernen technischen Hygieneausrüstung der Schiffe gehören Wärmebildkameras sowie ein Labor, mit dem sich Viruserkrankungen wie Covid-19 erkennen lassen. Kaltnebelgeräte sorgen für eine flächendeckende Grundreinigung von Kabinen/Suiten und öffentlichen Bereichen. Bei einem medizinischen Notfall wird durch die Zusammenarbeit mit einem darauf spezialisierten Dienstleister sogar der Transport in ein nahes Spital oder der Rücktransport ins Heimatland organisiert.

PA/red

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email