Hapag-Lloyd Cruises veröffentlicht Reisen 2022/2023

MS EUROPA und MS EUROPA 2 eröffnen die Buchungssaison von Oktober 2022 bis September 2023 - 2 Fünf-Sterne-Plus* Schiffe, insgesamt 56 Luxusreisen mit 24 Premierenhäfen.
© Hapag-Lloyd Cruises

Mit der EUROPA und der EUROPA 2 setzt Hapag-Lloyd Cruises seit jeher Trends in der Luxuskreuzfahrt. Dabei steht die EUROPA für ein modern interpretiertes, luxuriöses Kreuzfahrterlebnis und eine außergewöhnliche Gastlichkeit. Die Gäste erwartet innovativer Gourmetgenuss in insgesamt fünf Restaurants, darunter THE GLOBE by Kevin Fehling und das Pearls, ebenso wie ein ganzheitliches Wellbeing-Programm. Das Schwesterschiff EUROPA 2 steht als Trendsetter für Lifestyle und Luxus auf den Weltmeeren. Es ist bekannt für ein modernes Innendesign, kulinarische Vielfalt, einzigartige Fashion-Events und Live-Acts an Bord sowie ein Sportprogramm mit Starbesetzung. Beide verbindet ein Reiseerlebnis auf höchstem Niveau mit herausragender Servicekultur. Auch die Themen Nachhaltigkeit und Umwelt haben bei Hapag-Lloyd Cruises einen sehr hohen Stellenwert. Die gesamte Flotte fährt seit 2020 zu 100 Prozent mit schadstoffarmem Marine Gasöl mit einem Schwefelanteil von 0,1 Prozent (LS-MGO) und verzichtet auf Schweröl. Das Routing um die ganze Welt setzt in der Saison 2022 bis 2023 auf bewährte Klassiker und zahlreiche Premierenhäfen.

Nach 15 Jahren nimmt die EUROPA erneut Kurs auf Brasilien und kombiniert erstmalig Australien mit der Inselwelt der Philippinen. Zu den 14 Erstanläufen zählen beliebte Ziele, darunter Waiheke Island. Hier, vor den Toren Aucklands, präsentiert sich das kleinste Weinanbaugebiet Neuseelands. Wer die EUROPA im Rahmen eines verlängerten Wochenendes kennenlernen möchte, für den bieten sich zwei viertägige Mittelmeerkreuzfahrten an, entweder von Palma de Mallorca nach Nizza oder von Monte-Carlo nach Monte-Carlo. Insgesamt sind die neuen Routen der EUROPA etwas kürzer als in den Vorjahren, um ein noch vielfältigeres und flexibleres Angebot zu bieten.

© Hapag-Lloyd Cruises

Die EUROPA 2 hat zehn Premierenhäfen im Programm 2022/2023, darunter Incheon (Seoul). Auf dieser Premierenroute erleben die Gäste Japan während der Kirschblüte. Neben der Megacity Tokio, der Bädertradition und der historischen Bucht vor Hiroshima können die Gäste das traditionelle Hanok-Dorf Bukchon und den Changdeokgung-Palast besuchen. Der Palast ist Teil des UNESCO-Welterbes und für seinen geheimen Garten bekannt. Diese Reise ist zugleich eine art2sea Format-Reise, bei der Kunst-Experten die Reise begleiten, an Bord eine Ausstellung in der eigenen Galerie passend zur Route kuratieren und bei exklusiven Ausstellungs-, Galerie- sowie Museumsbesuchen Einblicke in den internationalen Kunstbetrieb geben. Ebenfalls steuert die EUROPA 2 auf der Route von China bis Japan erstmals Tianjin als Ausgangspunkt für einen Ausflug nach Peking an. Wer hingegen mit namhaften Sportlern und Experten innovative Trainingsmethoden und fernöstliche Entspannungstechniken praktizieren möchte, kann dies mit einer Reise von Mahé (Seychellen) bis Kapstadt kombinieren. Diese Route im IN2BALANCE Format lebt durch Kontraste und Naturerlebnisse: Während Erholungssuchende unter der Anleitung von Coaches Kondition, Kraft und Konzentration steigern, genießen sie Sandstrände, eine artenreiche Fauna und Flora sowie pulsierende Metropolen wie Durban oder Kapstadt. Modeliebhaber dürfen sich im Juli 2023 auf das beliebte Format fashion2sea freuen. Hier kommen sie auf der Kreuzfahrt entlang der Küsten von Monaco, Frankreich, Italien und Spanien in den Genuss einer exklusiven Fashionshow.

21. 4. 2021 / gab
Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email