Herbsturlaub in Europa

Wer eine Reise in ein europäisches Land plant, sollte davor gewisse Regelungen und Bestimmungen kennen
©Unsplash

Orte wie Venedig sind beliebte Urlaubsziele für Kurztrips im Herbst

Der Herbst ist eine beliebte Zeit fürs Verreisen. Doch bevor Flüge gebucht und Koffer gepackt werden, sollten die jeweiligen Reisebestimmungen der Länder angeschaut werden. Denn die aktuellen Corona Regeln unterscheiden sich je nach Land in Europa stark.

Italien

In Italien ist die Coronalage derzeit entspannt. Die Infektionszahlen sind auf einem stabilem Niveau, die Zahl der mindestens einmal geimpften Personen liegt bei 85 %. Als Tourist wird ein Grüner Pass benötigt, also der Nachweis, dass man geimpft, getestet oder genesen ist. Mit dem Zertifikat können dann  problemlos Museen, Kinos, Restaurants, Bars etc. besucht werden. Bei der Einreise muss eine Online Anmeldung durchgeführt werden und der Nachweis vorgezeigt werden.

Griechenland

Um nach Griechenland einreisen zu können, müssen Touristen auf der Website travel.gov.gr ihre Daten eingeben und bekommen bei erfolgreicher Anmeldung einen QR Code, der zur Nachverfolgung dient. Zusätzlich muss ein negativer Schnelltest oder eine vollständige Impfung vorgezeigt werden. Die Regeln gelten auch hier für alle ab 12 Jahre. Österreichische Reisende, die nicht geimpft oder genesen sind, müssen einen Test vor und nach der Einreise machen. 48 Stunden vor der Reise muss der Cyprus Flight Pass auf der Website cyprusflightpass.gov.cy beantragt werden. Diesen müssen Touristen stets bei sich tragen.

Spanien und Portugal

Die Länder Spanien und Portugal sind beliebte Urlaubsziele aufgrund der warmen Temperaturen. Dort sind mittlerweile nur noch wenige Corona Beschränkungen vorgeschrieben. Vor der Einreise muss ein digitales Einreiseformular ausgefüllt werden und vor Ort ein Genesungs- oder Impfzertifikat oder ein negativer Test vorzeigt werden. In Spanien gilt eine Maskenpflicht in öffentlichen Innenräumen und öffentlichen Verkehrsmitteln. Im Freien muss der Mindestabstand von 1, Metern eingehalten werden, sonst muss auch hier eine Maske getragen werden. In Portugal ist eine Maske in den öffentlichen Verkehrsmitteln, in Theater, Kinos, Krankenhäusern und Einkaufszentren vorgeschrieben. Die Beschränkungen wurden aufgrund der niedrigen Sieben-Tage-Inzidenzen gelockert.

Frankreich

Auch in Frankreich gilt die 3-G Regel. Der Nachweis muss für Theater, Clubs, Museen, Restaurant und Fernfahrten erbracht werden. Für die Einreise ist nur ein Impfnachweis oder negativer PCR- oder Schnelltest gültig. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt in Frankreich bei etwa 43, die Infektionszahlen sinken weiter. Corona-Tests sind dort nicht mehr gratis für ausländische Gäste.

APA/RED

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email