Hongkongs Naturkonzert

Die Klänge der Natur als beruhigendes Bad für Körper und Seele.
© Hong Kong Tourism Board

Ham Tin Wan Beach, UNESCO Global Geopark Sai Kung

Klangtherapien sind ein absoluter Wellness-Trend in Hongkong und eines der effektivsten Orchester ist die Natur selbst. In Hongkong integrieren Experten Klangschalen-Performances in die Natur. Denn ein Ausflug in die grüne Landschaft abseits der Großstadt gleicht einem entgiftenden Klangbad. Der Himalaya-Klangschalen-Künstler Tsang Man-tung hat eine ganz besondere Beziehung zu Hongkongs Natur, denn er wuchs auf Lamma Island auf und liebt das Leben auf dem Lande bis heute. Auf Lamma Island, abseits des Trubels der Großstadt, kann man auf unterschiedlichen Wanderrouten die beruhigenden Geräusche des Wassers und des Windes, der durch die Blätter rauscht, auf einer ganz tiefen Ebene genießen.

In Shek O, einem Küstendorf für Familien und Wanderer, brechen sich die Wellen des Ozeans an glatten, rot gefärbten Felsbrocken. Tsang Man-tung ist sich sicher, dass Shek O die perfekte Kombination von Wasser- und Windgeräuschen bietet. Für Bewohner und Gäste zugleich sind die vielschichtigen Klänge sehr schön und beruhigend. Tsang nutzt die Klänge der Natur als Teil seiner Klangbad-Performances: „Wenn ich in der Natur auftrete, dann nicht nur für die Menschen, sondern für alles, was in meiner nächsten Umgebung ist. In diesem Moment interagiert die Natur mit mir“.

8. 4. 2021 / gab
Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email