Influencer auf Entdeckungstour

#EnjoyHiddenGermany Kampagne
© Unsplash

Die DZT hat zum vierten Mal eine Influencer- Kampagne gestartet, um nachhaltigeres Reisen zu bewerben

Im Rahmen einer Influencerkampagne „Germany off the beaten track – #EnjoyHiddenGermany“ sind zum vierten Mal Influencer unterwegs, abseits der bekannten Touristenpfade und berichten live in den sozialen Medien über ihre Erlebnisse. Damit will die Deutsche Zentrale für Tourismus ländliche Regionen promoten.

Der Ausgangspunkt der diesjährigen Staffel ist die bayrische Landeshauptstadt München. Auf zwei Routen führt die Tour durch Bayern und Baden-Württemberg und endet in Karlsruhe. Petra Hedorfer, die Vorsitzende des Verstandes der Deutschen Zentrale für Tourismus (DZT) hat gegenüber Hogapage geäußert: „Die Corona-Pandemie hat den Trend zu nachhaltigen Erlebnissen in der Natur verstärkt. Genau da setzt unsere länderübergreifende Kampagne an. Sie zeigt, dass das Reiseland Deutschland im ländlichen Raum über attraktive und innovative Angebote verfügt. Die kontinuierlich steigende Resonanz in den sozialen Medien über die ersten drei Staffeln hinweg bestätigt den erfolgreichen strategischen Ansatz dieses digitalen Formates und die große Strahlkraft der ländlichen Regionen als wichtige Facette im Markenkern des Reiselandes Deutschland.“

Dabei werden die beiden Influencer- Teams jeweils von einem professionellen Videomaker begleitet, welche im Anschluss Videos für den DZT- YouTube-Kanal produzieren. Darüber hinaus setzt die DZT ihre Kooperation mit der Deutschen Bahn AG fort, um den Trend nachhaltiger Reisen weiter zu bestärken.

PA/ Red.

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Facebook
Twitter
LinkedIn
Telegram
WhatsApp
Email