Israel: Öffnung für vollständig Geimpfte

Beschluss soll für Gruppen- und Individualreisende gelten
© Pixabay

Israel will ab Juli geimpfte Urlauber einreisen lassen. Das kündigte Tourismusministerin Orit Farkash- Hacohen an. Es sei an der Zeit, dass sich Israel wieder für den Tourismus öffnet und seinen Vorteil als geimpftes Reiseziel nutzt, um seiner Wirtschaft zu dienen, heißt es seitens der Ministerin. 

Seit dem 23.Mai können geimpfte Reisegruppen im Rahmen einer Pilotphase das Land besuchen. Laut der Tourismusministerien sei die Öffnung des Landes für Individualtouristen Teil eines Stufenplans, dessen Umsetzung mit den sinkenden Fallzahlen und dem Fortschritt der Impfkampagne verknüpft ist.

Israel selbst hat eine Sieben- Tage- Inzidenz von 1,1. Laut offizieller Zahlen sind bislang 59 Prozent der Bevölkerung vollständig geimpft. In den palästinensischen Gebietet überschreitet die Zahl der Neuinfektion dagegen mehr als 50 Fälle pro 100.000 Einwohner auf sieben Tage. Daher wurde dieses Gebiet vom Robert- Koch- Institut als Risikogebiet eingestuft. 

PA/ Red.

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email