Kampagne will Wichtigkeit des Reisens aufzeigen

Ein globaler Aufruf an die Regierungen, den internationalen Reiseverkehr wieder zu forcieren.
© Pixabay

Über seine Social-Media-Kanäle wird „Reunite“ Menschen aus allen Teilen der Welt dazu auffordern, ihre eigenen Geschichten zu teilen

Der World Travel & Tourism Council (WTTC) hat heute eine Kampagne gestartet, in der Regierungen auf der ganzen Welt aufgefordert werden, den internationalen Reiseverkehr wieder aufzunehmen und der Welt damit eine „Wiedervereinigung“ zu ermöglichen.

Nach mehr als einem Jahr Sperrungen auf der ganzen Welt aufgrund der COVID-19-Pandemie will die neue Kampagne die Bedeutung des internationalen Reisens für Einzelpersonen sowie Unternehmen aufzeigen. Es soll Reisende auch ermutigen, mit der Welt die positiven Auswirkungen des Reisens auf ihr Leben und ihr geistiges Wohlbefinden zu teilen. Untersuchungen des WTTC zeigen, dass Frauen in der G20-Ländergruppe mehr als die Hälfte aller Beschäftigung im Reise- und Tourismussektor ausmachen.

Zahlreiche Arbeitsplätze für Jugendliche

Ebenso bietet der Tourismus eine große Zahl an Arbeitsplätzen für Jugendliche. Am höchsten ist sie in Kanada, den USA und Großbritannien, wo Jugendliche fast ein Drittel (30 %) der Beschäftigung des Sektors ausmachen. Die Einnahmen aus Reisen und Tourismus tragen übrigens dazu bei, Bildung, Wohnen, Gesundheit und Wohlbefinden der Menschen zu verbessern.Der WTTC ermutigt Reisende nun aus der ganzen Welt, sich zu engagieren und ihre Geschichten mit den Hashtags #reunite zu teilen.

 

PA/red

 

 

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email