Keine Einreise auf die Philippinen

Wegen steigender Infektionszahlen werden Einreisebeschränkungen verhängt.
© Pixabay

Wegen steigender Corona-Zahlen muss ein Urlaub mit dieser Aussicht auf dem Inselstaat noch warten.

Ab Samstag dürfen nur noch philippinische Staatsbürger, die im Ausland arbeiten, in ihre Heimat zurückkehren. Das teilte der Chef der Nationalen Task Force gegen Covid-19, Carlito Galvez, am Mittwoch mit. Insgesamt dürften maximal 1.500 Menschen pro Tag in den Inselstaat einreisen, hieß es in einer Mitteilung. Die Regeln sollen zunächst für einen Monat gelten.

Es wurden laut den Behörden 5.400 Neuinfektionen verzeichnet – die höchste Zahl seit sechs Monaten, so hieß es. Insgesamt sind in dem schwer von der Pandemie getroffenen Land bisher etwa 630.000 Infektionen bestätigt, fast 13.000 Menschen sind in Verbindung mit Covid-19 gestorben.

APA/red

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email