Keine Öffnung von Pattaya

Die mit September geplante Öffnung des thailändischen Badeorts für geimpfte Touristen wurde verschoben.
© pixabay

In Pattaya bleiben die Strände vorerst leerer.

Da die thailändische Provinz Chen Buri stark mit ansteigenden Corona-Zahlen zu kämpfen hat und die Impfrate weit hinter dem geplanten Ziel geblieben ist, kann auch der international bekannte Badeort Pattaya seine Öffnungen für Touristen nicht durchführen. Bislang sind nur 33 Prozent der Bürger geimpft. Ursprünglich wollte man bis Ende des Sommers 70 Prozent immunisiert haben.

Geöffnete Tourismuszentren

Auch wenn ich Pattaya die Strände leer sind, manche bekannte Tourismuszentren Thailand können wieder besucht werden. Zu den Zielen, die seit 16. August geöffnet sind, zählen die sechs Urlaubsregionen Koh Phi Phi, Koh Ngai und Railay Beach sowie Khao Lak, Koh Yao Yai und Koh Yao Noi in den Provinzen Krabi und Phang Nga. Wichtig: Aktuelle Einreiseinformationen des Außenministeriums beachten.

PA/TOB

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email