Kreuzfahrtriese Carnival mit Milliardenverlusten

Das US-Unternehmen, zudem die bekannte Marke Aida gehört, sieht Licht am Ende des Tunnels.
© AIDA Cruises

Kreuzfahrtschiff AIDAmar

Der US-Kreuzfahrtriese Carnival hat im dritten Quartal einen geringeren Quartalsverlust als erwartet gemeldet. Der Nettoverlust von Carnival im dritten Quartal betrug 2,86 Milliarden Dollar (2,43 Mrd. Euro), verglichen mit einem Gewinn von 1,78 Milliarden Dollar (1,508 Mrd. Euro) im Vorjahr, wie der Konzern mitteilte.

Die Buchungen für das nächste Jahr erholen sich, was auf eine wieder steigende Nachfrage nach Kreuzfahrten hindeute, erklärte das Unternehmen, das auf dem deutschen Markt mit der Marke Aida aktiv ist. Viele Reisebüros in Österreich bieten Touren mit den zahlreichen Schiffen von Aida an.

APA/red

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email