Kroatien will Tourismus-Mitarbeiter schneller durchimpfen

Impfstart mit Mitte April geplant.
© Pixabay

Kroatien will die Beschäftigten im Tourismus noch vor der Sommersaison beschleunigt gegen das Coronavirus durchimpfen. Mitte April starte die Impfung von Beschäftigten, die in direkten Kontakt mit Gästen kommen, berichtete die kroatische Tageszeitung „Jutarnji List“ und verwies dabei auf Regierungspläne. Demnach hat die Impfung von Tourismusarbeiter absolute Priorität, um den Start der Tourismussaison zu ermöglichen.

Nachdem die über 65-Jährigen und chronisch Kranken geimpft werden, sollen Beschäftigte im Tourismussektor an die Reihe kommen, berichtete die Zeitung. Zunächst will man die Mitarbeiter in Hotels und Campingplätzen, private Unterkunftsanbieter sowie Beschäftigte in Bars und Restaurants impfen, danach folgt das Verwaltungspersonal. Nach Angaben von Tourismusministerin Nikolina Brnjac sollen rund 68.000 Tourismusbeschäftigte immunisiert werden. In dieser Zahl sind Saisonarbeiter nicht inbegriffen.

APA/Red.

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email