Künstliche Intelligenz (KI) verbessert Urlaubsangebot

Urlauber profitieren von KI.
© Pixabay

Künstliche Intelligenz (KI) boomt seit einigen Jahren. Nun ist sie auch bei der Reisebuchung angekommen. Der Berliner Technologie-Spezialist „traffics“ verstärkt die Angebotsdarstellung beim Pilotkunden „Clever.Reisen“. Das Freiburger Unternehmen nutzt KI schon für ihr Online-Portal. Auf Basis von historischen Daten aus Reise-Buchungen und aktuelle Suchtrends, kann KI den Nutzern passende Angebote vorschlagen.

Das System merkt sich die Nutzerstruktur und Präferenzen, wie Reisezeit oder Hotelmerkmale. Mit Hilfe dieser Daten, schlägt künstliche Intelligenz mehr als nur die exakten Suchbegriffe vor.

Eine Suche nach zwei Wochen Urlaub auf den Kanaren zum Beispiel, kann ähnliche Destinationen, zu einer ähnlichen Reisezeit, hervorbringen. Der Vorteil ist, dass dem User auch unerwartete Angebote aufgezeigt werden können. Es wäre möglich, dass KI zwei Wochen Urlaub auf den Malediven in einer niedrigeren Hotelkategorie findet. Von sich aus hätte der Kunde die Malediven vielleicht kategorisch ausgeschlossen.

Durch das laufende Lernen wird das Urlaubsangebot verbessert. Nutzern werden, genau auf sie abgestimmte Angebote, generiert. Davon profitieren alle. Die Möglichkeit einen exotischen Urlaub zu erleben wächst. Auch mit niedrigem Budget.

 

PA/red

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email