Kurz für Wegfall der Quarantäne

Kanzler fordert beim EU-Gipfel Entgegenkommen beim "Grünen Pass".
© BKA / Andy Wenzel

Für Inhaber des europäischen Covid-Zertifikats („Grüner Pass“) soll die Quarantäne in Europa gänzlich wegfallen, forderte Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) am Donnerstag (24. Juni) vor dem EU-Gipfel in Brüssel. Auch solle es einheitlichere Bestimmungen geben, wann jemand als geimpft gelte, sagte Kurz. „Es wäre gut, wenn alle etwas großzügiger wären“, er sei sich aber nicht sicher, ob dies beim EU-Gipfel auch gelinge.

Derzeit können die EU-Staaten angesichts von Virus-Varianten noch zusätzliche national Vorschriften erlassen. Grundsätzlich sei der Grüne Pass ein richtiger Schritt hin zu mehr Reisefreiheit und Normalität, sagte der Kanzler. Kurz plädierte dafür, angesichts der sich auch in Europa verbreitenden Delta-Variante „nicht in Panik zu verfallen“. Die Entwicklung sei erwartbar gewesen. Virologen wie Christian Drosten hätten aber bestätigt, dass die Impfung wirke.

 

APA/Red.

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email