Maya Garden: Ein Paradies für Genießer und Entdecker

Kulinarische Exzellenz und Boho-Charme

© Bardh Sokoli, One Life

Am Dienstag, den 30. April, war es soweit: Das große Season Opening des Maya Garden am Handelskai versprach ein Fest für die Sinne, angelehnt an die Genüsse der Maya-Götter. Neben entspannten Strandbetten und einer Vielzahl internationaler Soul-Food-Köstlichkeiten direkt vom Grill konnten die Gäste spritzige Cocktails und eine Atmosphäre voller positiver Energie erleben. Bis in die späte Nacht hinein wurde auf dem sandigen Beach-Dancefloor zu den Klängen von DJ Music ausgelassen getanzt.

Das Summer Season Opening im mystischen Beachsalon begeisterte Gäste und Vertreter aus der Kulinarik- und Lifestyleszene gleichermaßen.

Unter den Gästen befanden sich Prominente wie der Designer Thomas Kirchgrabner sowie eine Vielzahl von Influencern, darunter Florian Maček, Stilla Tonik, Mirjeta Shala, Zoé Karapetyan, Julia Kogler und Georgia Graninger.

„Der Maya Garden ist weit mehr als eine gewöhnliche Strandlocation. Hier verschmelzen kulinarische Genüsse, mitreißende Musik und ein Lebensstil zu einer einzigartigen Erfahrung, die den ästhetischen Charme der Maya-Kultur einfängt“, erklärt Joachim Natschläger, Szenegastronom und Gründer der One Life Group, die den Maya Garden betreibt.

Maya Garden: Ein Ort der Vielfalt und des Flairs

Der mystische Hotspot Maya Garden an den Ufern der Donau erzählt eine faszinierende Geschichte von Sommerstimmung und Strandatmosphäre, geschaffen von der One Life Group. Der Beach Salon im Stil von Mykonos lädt dazu ein, die esoterische Anziehungskraft von Vergangenem und Modernem zu erleben und ist ein magischer Rückzugsort, mitten in der Stadt.

© Bardh Sokoli, One Life

Die grüne Oase wird durch sorgfältig ausgewählte elektronische Musik zum Leben erweckt, die den Puls des modernen Lebens widerspiegelt und zugleich einen ruhigen Rückzugsort bietet. Das innovative Musikprogramm umfasst eine breite Palette von renommierten DJs und Live-Künstlern und spricht somit eine Vielzahl von Musikgeschmäckern an.

Kunstvolle Cocktails mit Boho-Flair 

Im Maya Garden können Besucher wie die Götter der Maya genießen: Eine breite Palette von klassischen Drinks, exotischen Cocktails und erlesenen Weinen erwartet die Gäste. Von altbewährten Favoriten bis hin zu neuen Kreationen bietet der Maya Garden für jeden Geschmack das Passende und vereint Cocktailkunst mit einem Hauch von Boho-Flair zu aufregenden Getränken.

Die Cocktailkarte bietet nicht nur Klassiker wie den Pornstar Martini, sondern auch kreative Mischungen wie den „Addiciōn Tequila Fizz“ mit Addicion Reposado, Zitrone, Zuckersirup und Soda, den „Swimming Pool“ mit Ketel One Vodka, Blue Curacao, Kokosnuss, Ananas und Sahne sowie den „Corona Sunset“ mit Tanqueray London Dry Gin, Maracuja, Zitrone, Holunder und Corona Extra.

Für diejenigen, die es alkoholfrei mögen, gibt es exotische Cocktails wie den „Danube Garden“ mit Apfelsaft, Himbeere, Limette und Soda oder den „Coconut Kiss“ mit Ananassaft, Kokos, Sahne, Zitrone und Grenadinesirup.

© Bardh Sokoli, One Life

Hunger am Strand?

Die Starters im Maya Garden bieten eine Vielzahl von Köstlichkeiten, darunter ein pikantes Orangen-Carpaccio mit Walnuss, Fenchel und Granatapfel sowie ein Beef Tartar mit Chili, roter Gewürzzwiebel und Mao. Für Fans von Pommes gibt es knusprige Skin n Fries mit Parmesan und Trüffel sowie delikate Calamari Fritti mit Zitrone, Petersilie und Aioli. Burger-Liebhaber können zwischen dem Big Maya Burger mit Dry Aged Beef und Cheddar oder dem raffinierten Ocean Burger mit Lachs, Erdnusscreme und Wasabi-Kren wählen, begleitet von knusprigen Skin n Fries. Darüber hinaus stehen gegrilltes Rinderfilet mit Whiskey-Jus und gegrilltes Lachsfilet mit Weißwein-Jus für Grillfans zur Auswahl. Für diejenigen, die etwas Süßes mögen, gibt es ein reichhaltiges veganes Panna Cotta mit Erdbeere und Kokos sowie einen cremigen Gardens Cheesecake.

Highlights im Programm – Maya Garden und neu: Jolly Roger Club 

Zahlreiche Kollektive wie der „Juicy Club“, „30 Dancing“ und das „Nachtschicht Revival“ stehen neben anderen bekannten Namen im Programm der One Life Group.

Tipp: Der „Jolly Rogers Club“, Wiens erster Day Time Club, feierte zu Beginn des Jahres 2024 sein Opening und befindet sich an derselben Adresse wie der Maya Garden. Hier erwarten Sie ab 19.00 Uhr Club-Überraschungen – besonders an den Wochenenden!

© Bardh Sokoli, One Life
Gefällt Ihnen der Beitrag?
Facebook
Twitter
LinkedIn
Telegram
WhatsApp
Email
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner