Mit dem „Reisedoc“ sicher unterwegs

Kunden der Europäischen Reiseversicherung haben ihren heimischen Arzt am Smartphone dabei.
© Europäische Reiseversicherung

Mag. Andreas Sturmlechner, Vorstand der Europäischen Reiseversicherung

Selbst wenn die Verunsicherung bei vielen Reisenden derzeit groß ist, sollte Covid-19 kein grundsätzliches Hindernis für einen Urlaub sein. Um Urlaubern einen Teil ihrer Sorgen zu nehmen, hat die Europäische Reiseversicherung AG einen Service entwickelt, der auch in Corona-Zeiten für Sicherheit auf Reisen sorgt. So wurde die „MEINE URLAUBERIA“-App um den neuen „Reisedoc“ und ein Covid-19-Menü erweitert. Damit ist es Reisenden möglich, ihre Bewegungen auch im Ausland selbst aufzuzeichnen und rückzuverfolgen. Die Daten werden ausschließlich lokal am Handy gespeichert und Nutzer haben volle Kontrolle darüber, ob und mit wem das „Bewegungsprotokoll“ geteilt wird.
Nicht nur während einer Pandemie bietet der „Reisedoc“ viel Nützliches: Gerade das Reizvolle am Urlaub, wie exotisches Klima oder unbekannte Speisen, kann dem Körper zusetzen. Kein Problem für Kundinnen und Kunden der Europäischen Reiseversicherung. Sie können immer wenn sie sich unwohl fühlen, sofort mit einem Arzt sprechen. Denn telefonisch oder mit der „MEINE URLAUBERIA“-App ist – erstmals in der Reiseversicherungswelt – der „Reisedoc“ nur einen Knopfdruck entfernt. Urlauber profitieren von österreichischen Standards ohne Sprachbarrieren und das rund um die Uhr, 365 Tage im Jahr.

Der „Reisedoc“ ist ab sofort in allen gültigen Reiseversicherungspaketen im Rahmen des umfassenden medizinischen Leistungspaketes (Arztkosten, Rückholung, etc.) automatisch enthalten. Die Europäische Reiseversicherung wird damit ihrem Ruf als Innovationsführer gerecht. „Immer wieder entwickeln wir neue Kundenvorteile und erleichtern das Leben der Reisenden“, freut sich Mag. Andreas Sturmlechner, Vorstand der Europäischen Reiseversicherung.

Alles auf Knopfdruck

Die „MEINE URLAUBERIA“-App funktioniert offline und ohne Datenroaming. Sie dokumentiert alle Urlaube, bietet eine Notfall-Ortung und direkten Telefonnotruf zur Einsatzzentrale, Kreditkarten- und Handysperre, sowie wertvolle Informationen wie Reisewarnungen und Kontaktdaten internationaler Vertretungen. Auch Schadensmeldungen können über die App gemacht werden.

 

 

APA/red

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email