Nachbaur-Reisen hat neuen Eigentümer

Michael Nachbaur übernimmt bei dem westösterreichischen Reisebüro das Ruder.
© Udo Mittelberger

Emil Nachbaur (83) übergibt das Ruder bei Nachbaur Reisen an seinen Neffen Michael Nachbaur

Mit 1. November 2020 übernahm, wie am 6. November bekanntgegeben wurde, Michael Nachbaur, der Eigentümer der High Life Reisen, das Reisebüro Nachbaur Reisen GmbH in Feldkirch. Ihr Eigentümer Emil Nachbaur ist nämlich jetzt mit 83 Jahren in Pension gegangen, und hat die Firma an seinen Neffen Michael Nachbaur verkauft. Mit dem Zusammenschluss hat der Reiseveranstalter vier Standorte (Götzis, Altenrhein, Feldkirch und Dornbirn) in Vorarlberg. Mit 31 Mitarbeitern ist Nachbaur Reisen somit eines der größten Reisebüros Westösterreichs. Der Jahresumsatz betrug 2019 bei der High Life Reisen GmbH 14,5 Millionen Euro, bei der Nachbaur Reisen GmbH 17,7 Millionen Euro. Für das Jahr 2020 rechnen beide Unternehmen jedoch aufgrund der aktuellen Krise mit prognostizierten Umsatzeinbußen von rund 80 Prozent.

Nachbaur Reisen wurde 1984 gegründet, High Life Reisen im Jahr 1998. Während Nachbaur Reisen bisher zu 20 Prozent eigene Reisen und zu 80 Prozent Reisen anderer Anbieter vermittelte, war das Verhältnis bei High Life Reisen umgekehrt (75 Prozent als Eigenveranstalter, 25 Prozent als Reisevermittler). Michael Nachbauer rechnet für 2021 mittelfristig mit einer Erholung der Branche. Wichtig ist ihm: „Für unsere Kundinnen und Kunden verändert sich gar nichts – es ergeben sich für alle Seiten Synergien, die wir in den kommenden Jahren optimal nutzen möchten“, erläutert Rainer Nägele, Geschäftsleiter von Nachbaur Reisen, der seit fast 30 Jahren beim Unternehmen beschäftigt ist. Ein anderer Reiseexperte, Christian Urban – schon 33 Jahre bei Nachbaur Reisen tätig, ergänzt dazu: „Zu unseren Stärken zählt die hohe Beratungsqualität, die profunde Erfahrung und der hervorragende Service, was die überdurchschnittlich hohe Stammkunden-Anzahl bestätigt.“

PA/red

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email