Neu gegründete Airline bestellt 20 weitere Airbus Jets

Amerikanische Airline Breeze Airways will im Sommer den Betrieb aufnehmen.
© TAP Air Portugal 2021

Breeze-Gründer David Neeleman rechnet mit Aufnahme des Flugbetriebs im Sommer.

Die neu gegründete US-Fluggesellschaft Breeze Airways hat laut Insidern bei Airbus weitere 20 Jets des Typs A220-300 bestellt. Insgesamt liege die Bestellzahl für diese Flugzeuge demnach bei 80, wie Reuters aus Industriekreisen erfuhr. Damit wäre Breeze Airways inzwischen der zweitgrößte Kunde für die A220 nach Delta Air Airlines. Weder Airbus noch Breeze wollten sich dazu äußern.

Nach den jüngsten Aussagen von Breeze-Gründer David Neeleman befindet sich die Airline auf Kurs, im Sommer den Betrieb aufzunehmen. Der erste A220-Jet solle im Oktober an Breeze ausgeliefert werden und längere Strecken bedienen.

 

APA/Red.

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email