Neuer Sondergruppen-Katalog für Reisebüros

Der Reiseveranstalter Studiosus bündelt 64 Reiseideen auf 120 Seiten.
© Studiosus

Der Münchner Reiseveranstalter Studiosus gibt für Reisebüros einen 120-Seiten starken Sondergruppen-Katalog heraus, indem sowohl Studiosus Gruppenreisen als auch Marco Polo-Reisen mit ihren unterschiedlichen Standards angeboten werden. Alle 64 Reiseideen sind mit einer Kategorie wie beispielsweise „Natur“ oder „Bestseller“ gekennzeichnet. Das bewährte Konzept der Marco Polo Mini-Gruppen mit maximal zwölf Teilnehmern bleibt bestehen, ebenso die Zubuchertermine auf ausgewählten Reisen. So können die Reisebüros ihre Kunden optimal einbuchen und es kann leichter die Mindestteilnehmerzahl pro Reise erreicht werden.

Die fertig vermarktbaren Gruppenreisen sind aber auch ideal für Reisebüros, die eine Sondergruppe exklusiv unter der eigenen Reisebüromarke anbieten wollen. Zudem bietet das Sondergruppen-Team organisatorische Unterstützung bei der Zusammenarbeit mit Firmen, Vereinen oder Privatkunden. Alle Umsätze, die Reisebüros mit den Sondergruppen erzielen, fließen in das Studiosus-Provisionsmodell ein.

 

PA/red

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email