ÖBB-Nachtzüge ab Ende Juni voll im Einsatz

Touristen sollen damit verstärkt nach Österreich gelockt werden.
© ÖBB/Harald Eisenberger

Auch in Nachtzügen reisen Kinder unter 15 Jahren mit der Vorteilscard Familie gratis

Ab 26. Juni nehmen die Nachtzüge der ÖBB wieder volle Fahrt auf und sollen unter anderem Touristen aus Deutschland, der Niederlande und der Schweiz ins Land bringen. Bei den Fernzügen liegt die Auslastung im Schnitt erst bei 50 Prozent, sagte ÖBB-Chef Andreas Matthä bei einer Pressekonferenz am Dienstag (16.6.). Man sollte trotzdem zügig buchen, vor allem, wenn man mit dem Rad verreisen möchte, meinte er.

Sicherheitsbedenken müssten Passagiere keine haben, die Garnituren werden aufgrund der Coronakrise nach wie vor vermehrt gereinigt und desinfiziert, betonte Matthä.

Ab Ende Juni sollen alle 18 Nachtzuglinien unter der Marke „Nightjet“ sowie die 9 weiteren Linien mit Partnerbahnen wieder fahren. Das betrifft auch die Autoreisezüge, etwa jenen nach Livorno. Unsicher ist derzeit noch die Wiederaufnahme der Nachtverbindung nach Mailand.

Auf Schiene ist auch die neue Nightjet-Destination Amsterdam ab Dezember 2020. Noch auf Matthäs Wunschliste steht unter anderem Paris. Bis 2022 werden 13 neue Nachtzug-Garnituren beschafft.

Die wieder anrollenden Nachtzüge sollen in der aktuellen Sommersaison auch Auslandsurlauber nach Österreich bringen, hofft Petra Stolba von der Österreich Werbung (ÖW). Sie seien eine sehr attraktive Möglichkeit für die Anreise, auch niederländische Reisende würden dies nutzen und in Deutschland zusteigen. Stolba setzt aber auch auf eine höhere Inlandsnachfrage für Ferien in Österreich.

Besondere Angebote für Familien und Jugendliche

Für Familien gibt es bei den Österreichischen Bundesbahnen ein spezielles Angebot: Bei Familien mit bis zu vier Kindern reisen die Jugendlichen unter 15 Jahren mit der Vorteilscard Familie gratis mit. Dies gilt in allen ÖBB-Zügen. Jugendliche unter 26 Jahren können zudem mit der Vorteilscard Jugend diesen Sommer zwischen 4. Juli und 13. September ein Sommerticket für 30 Tage kaufen. Dieses ermöglicht innerhalb des Aktionszeitraumes eine freie Fahrt auf allen ÖBB-Strecken und die der Raaberbahn in der 2. Klasse. Ausgenommen sind nur EuroNight- und Nightjet-Verbindungen und solche von privaten Bahngesellschaften. Die Fahrkarte ist von Montag bis Freitag jeweils von 8 Uhr bis 3 Uhr des Folgetages gültig, an Samstagen, Sonn- und Feiertagen ganztägig. Das Ticket kostet für unter 20-Jährige 39 Euro (bei online oder mobiler Buchung 34 Euro), bei den 20- bis 26-Jährigen 69 Euro (bei online oder mobiler Buchung nur 59 Euro).

APA/red

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Facebook
Twitter
LinkedIn
Telegram
WhatsApp
Email
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner