ÖHV-Reitterer zu Impfprioritäten in der Wirtschaft

Je mehr Gäste- und Kundenkontakt, umso schneller! Volle Unterstützung für WKÖ-Offensive für mehr Sicherheit und Vertrauen.
© ÖHV, Zsolt Marton

Völlige Zustimmung für die Forderung von Wirtschaftskammerpräsident Mahrer nach mehr Tempo bei der Durchimpfung kommt von Michaela Reitterer, Präsidentin der Österreichischen Hoteliervereinigung: „Auch die Unterstützung der Wirtschaftskammer bei der Abwicklung kann nur helfen.“

Entscheidende Faktoren für Vorreihung: Gästekontakt und wirtschaftliche Erholung

Es gab bisher keine Infektionen in Tourismus und Handel, Reitterer will die Sicherheit für Mitarbeiter und Gäste noch steigern mit einer klaren Priorisierung: „Wo die wirtschaftlichen Schäden am größten sind und die Erholung am dringendsten nötig, wo es direkten Kunden- und Gästekontakt gibt, brauchen wir die Durchimpfung am schnellsten.“ Tourismus und Handel sollten vorgezogen werden: „Je mehr Kunden- und Gästekontakt, umso schneller soll geimpft werden. Das ist klar.“

 3. 5. 2021 / gab
Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email