OÖ bereitet Tourismusstart vor

Marketingbudget der Tourismusverbände wird verdoppelt
© Pixabay

Oberösterreich bereitet sich mit mehr Geld unter anderem für das Marketing, einer Gästeregistrierungs- App und einen TV- Spot auf die Öffnung vor. Tourismus- Landesrat Markus Achleitner stellte seine fünf Punkte für ein „Powerprogramm Tourismus“ am Dienstag vor.

So soll das Marketing- Budget des Oberösterreich Tourismus und der 19 Tourismusverbände von 2,4 Millionen auf knapp fünf Millionen erhöht werden. Zudem gibt es einen Sondertopf für Projekte in den Bereichen Kulinarik und Natur, der mit einer Millionen Euro gefüllt ist. Zusätzlich zur Investitionsprämie des Bundes, sollen sGastronimiebetriebe das Nahversorgungsprogramm des Landes OÖ in Anspruch nehmen können. Die maximale Förderung wurde dafür von 30.000 Euro auf 45.000 Euro erhöht.

Darüberhinaus soll den Betrieben bei der Gästeregistrierung geholfen werden. Die „myvisitApp“, eine webbasierte Applikation zur Gästeregistrierung mittels QR- Code, soll den Unternehmen kostenlos zur Verfügung gestellt werden. Derzeit kommen laut Achleitner, vor allem Anfragen aus dem Inland. Dabei seien hauptsächlich sportliche Aktivitäten in der Natur gefragt. 

APA/ Red.

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email