Oyo Vacation Homes übernimmt TUI Ferienhäuser

Der Schweizer Ferienhausvermieter verfügt über 140.000 Ferienhäuser und -wohnungen.
© OYO Vacation Homes

OYO Vacation Homes-CEO Raj Kamal

Das Schweizer Unternehmen Oyo Vacation Homes (OVH) übernimmt das TUI Ferienhausgeschäft von der e-domizil GmbH. Dadurch erweitert der Ferienhausvermieter sein Portfolio um rund 17.000 Objekte vor allem in den vier Urlaubsmärkten Deutschland, Österreich, Italien und Frankreich. Oyo Vacation Homes vermietet 140.000 Objekte in 70 Ländern, die sich an naturnahen Orten wie Strand, Berge oder Wald befinden. Durch die Übernahme kann sich die Firma unter die Top-3-Player der Ferienhausvermieter positionieren.

Oyo Vacation Homes bietet vollständig verwaltete Privathäuser unter verschiedenen Marken an, darunter „Belvilla“, „DanCenter“, „Danland“ und die in Deutschland ansässigen „Traum-Ferienwohnungen“. Mit über 50.000 Hausbesitzern und 2,8 Millionen Gäste jährlich gilt OVH als großer Akteur auf dem europäischen Ferienhausmarkt.

„Wir von OYO Vacation Homes wollen das führende Unternehmen für Ferienhausvermietungen sein und verfolgen eine solide Wachstumsstrategie, die darauf abzielt, unsere Präsenz in Europa und Großbritannien auszubauen“, erläutert Raj Kamal, CEO von OYO Vacation Homes. „Diese Akquisition ist ein grundlegender Schritt zur Stärkung unserer Präsenz in Deutschland, Österreich, Frankreich und Italien.“

PA/red

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email